Konferenz

Grenzüberschreitende Literatur(en) in einer polyphonen Welt: Mehrsprachigkeit als Quelle der literarischen Kreativität
Eine Synergie zwischen globale° – Festival für grenzüberschreitende Literatur Bremen und dem Forschungszentrum POLYPHONIE (Universitäten Genua und Catania, Italien)

Wegbeschreibung zum Tagungsort

Die Konferenz wird im SFG (Seminar- und Forschungsgebäude) der Universität Bremen stattfinden.

SFG
Enrique-Schmidt-Straße 7, 28359 Bremen

Zu erreichen ist das Gebäude vom HBF Bremen über die Linie 6 Richtung Universität (Haltestelle: Universität Süd).

Mit einer Anreise per Auto finden Sie Parkplätze direkt vor dem SFG und weitere Parkplätze in der Emmy-Noether-Straße. 

Konferenzbeschreibung

Unsere Tagung „Grenzüberschreitende Literatur(en) in einer polyphonen Welt: Mehrsprachigkeit als Quelle der literarischen Kreativität“ bietet sowohl Wissenschaftler:innen aus verschiedenen geisteswissenschaftlichen Forschungsbereichen als auch Autor:innen eine Chance, Diskussionen über die Rolle von Literatur und Mehrsprachigkeit in Bezug auf das mannigfaltige Thema der Grenzüberschreitungen in unseren hypervernetzten Welt zu führen. Die Konferenz zielt darauf ab, die thematischen Schwerpunkte des Bremer Literaturfestivals für grenzüberschreitende Literatur globale° mit Forschung zur Mehrsprachigkeit zu kombinieren, die das Projekt „Polyphonie. Mehrsprachigkeit_Kreativität_Schreieben“ thematisch prägt. Deshalb werden auf der Tagung u.a. folgende Themen behandelt: Rolle der Mehrsprachigkeit in der Literatur über Grenzüberschreitungen, Förderung von literarischer Mehrsprachigkeit in Bildungseinrichtungen, Einfluss internationaler Schriftsteller:innen auf die deutschsprachige Literaturszene, sowie Wahrnehmungen und Rezeption des Literaturfestivals globale° in den Medien. Die Tagung ermutigt nicht nur wissenschaftliche Texte, sondern auch kurze literarische Werke, die Mehrsprachigkeit und Grenzüberschreitungen thematisieren.

Die Konferenz ist an der Universität Bremen für die folgenden Daten geplant: 18.07 – 19.07.2024.